buchoase-lektorat

Bernhard Hutterer
Autor und freier Lektor

Der Heimzögling – Gottes Zeigefinger, Band 1

Für den zehnjährigen Albert beginnt ein Albtraum, als seine streng katholischen Eltern ihn von einem Tag auf dem anderen in ein bischöfliches Knabenseminar stecken. Von nun an soll er fremdbestimmt aufwachsen und Pfarrer werden. Albert wehrt sich verzweifelt gegen die religiösen Fesseln und kämpft um seine Freiheit. Doch ab den 1960er-Jahren war der Bruch mit der Kirche auf dem Dorf ein Tabu. 

„Der Heimzögling“ erzählt die bewegende Geschichte einer katholischen Knebelung und der tiefen Sehnsucht nach Anerkennung und Freiheit. 

Ich selbst verbrachte mehrere Jahre meiner Kindheit in einem bischöflichen Knabenseminar und litt auch als Erwachsener unter dem religiösen Druck meiner Eltern. In diesem biografisch inspirierten Entwicklungsroman verarbeite ich meine eigenen Erfahrungen. 

https://loewenstern-verlag.de/gottes-zeigefinger

Wie ein Wimpernschlag – Gottes Zeigefinger, Band 2

Nach vielen Jahren Albtraum im Schülerheim steht Albert plötzlich mitten im Leben – weltfremd und nach Anerkennung strebend. Verzweifelt versucht er, sich den kirchlichen Vorschriften und dem katholischen Gebaren seiner Eltern zu entziehen. Doch die Auseinandersetzungen werden immer heftiger.

„Wie ein Wimpernschlag“ setzt die eindringliche Geschichte der katholischen Knebelung und der tiefen Sehnsucht nach Freiheit fort. Basierend auf meinen eigenen Erlebnissen entfaltet sich ein biografisch inspirierter Entwicklungsroman.

https://loewenstern-verlag.de/gottes-zeigefinger